Die Isle of Skye – ein Traum bei jedem Wetter
Loi-kaw – Abseits der Touristen zwischen Padaung und Rebellen

Inspiration und Flugbuchung leicht gemacht – Die Travel Tools von momondo

Während ihres Sabbaticals reist Steffi. Sie sitzt auf einer Klippe und hält Reiseerinnerungen fest.

Einige Woche sind wir nun schon momondo Open World Botschafter und hatten in dieser Zeit natürlich immer wieder die Gelegenheit, die vielen Reisetools von momondo zu testen. Besonders spannend finden wir die Studie zur Flugpreisentwicklung und natürlich den Entdecken Tab.

Als Weltenbummler sind gute Reisetools für uns natürlich von immenser Bedeutung. Flugpläne, Packlisten, Karten und vieles mehr brauchen wir immer wieder. Wir reisen heute fast komplett elektronisch. Bei komplizierteren Reisen, wie bei unserem Weltreiseprojekt, bei welchem wir ein halbes Jahr durchgehend unterwegs waren und dementsprechend viele Schnittstellen hatten, vertrauen wir auf ein Reisebüro. Bei kürzeren Trips buchen wir alles selber. Dabei sind leistungsstarke Buchungs- und Recherche-Tools besonders wichtig.

Herausfinden, wann die Flüge am günstigsten sind

Nicht immer ist man in der komfortablen Lage, flexibel ein Flugdatum auszusuchen. Wir sind meist aber nicht an einen bestimmten Wochentag gebunden und können daher oft viel Geld sparen. momondo bringt jedes Jahr die so genannten Annual Flight Study heraus. Diese hilft, wie auch das Tool zur Flugpreisentwicklung, bei der Flugplanung. So erhalten wir einen schnellen Überblick darüber, wann der beste Buchungszeitraum für eine gewisse Destination ist, wie viele Tage im Voraus gebucht werden sollte, welcher Wochentag der günstigste ist und um welche Uhrzeit der Flug gewählt werden sollte. Hinter den Informationen steht die Auswertung von tausenden von Flügen. Dadurch lassen sich Tendenzen ableiten, welche für den Reisenden sehr nützlich sein können. Nach Johannesburg bucht man sein Ticket am besten 60 Tage vor Anreise. Die günstigsten Tarife bietet Iberia. Skyscanner bietet zwar ähnliche Funktionen über das Säulendiagramm. momondo geht mit der Auflistung der Tendenzen aber noch einen grossen Schritt weiter.

Reiseinspiration leicht gemacht

Zu unseren absoluten Lieblingstools von momondo gehört neben der Annual Flight Study und der Flugpreisentwicklung, das Entdecken Tab. Auf einer Buchungsplattform wie momondo würde man dies so nicht erwarten.
Manchmal ist man sich schlichtweg nicht sicher, wohin es gehen soll. Oder vor lauter Optionen, verliert man schnell den Überblick. Vielleicht ist man auch einfach ideenlos oder sucht nach neuer Inspiration. In all diesen Fällen kommt die Sektion Entdecken ins Spiel.
Kurz im Menü draufgeklickt und schon landet man mitten in der Action. Hier kann dann ausgewählt werden, auf was man Lust hat. Ein Städtetrip, Strände, Natur, Ski oder Roadtripps? Suchst du nach Hotelinspiration oder willst du sehen, was so zu den Themen unterschätze Destinationen, die besten Reiseziele für die jeweilige Jahreszeit oder die Highlights für dein Heimatland vorhanden sind? Kein Problem. Jeder wird hier fündig. Mit einem Klick auf die Kategorien eröffnet man sich eine neue Welt der Inspirationen. Andere Reisende berichten hier von ihren Erlebnissen. Es finden sich allerlei Informationen zu Land, Leuten und Aktivitäten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.