Loi-kaw – Abseits der Touristen zwischen Padaung und Rebellen
Die etwas andere Seite des Reisens

Eine aufregende Reise durch Myanmar – Unsere Reiseroute

Ein betender Novize in einem Tempel in Bagan, Myanmar.

Myanmar, das Land der tausend Pagoden oder wie wir es gerne nennen: Das Land der tausend lächelnden Gesichter. 2017 waren wir für einen Monat im ehemaligen Burma und haben das spannende Land aus verschiedenen Blickwinkeln kennen gelernt.

Untenstehend haben wir für dich unsere Reiseroute zusammengefasst und verraten dir unsere absoluten Highlights.

Der Golden Rock – Einer der heiligsten Orte Myanmars

Unsere Route startete in Yangon, der ehemaligen Hauptstadt von Myanmar. Der Touristenmagnet in Yangon ist die Shwedagon Pagode, welche gleichzeitig die bedeutendste Pagode und wohl mitunter das grösste Heiligtum von ganz Myanmar ist. Weiter führte uns unser Guide in die Region Hpa-an, wo der legendäre Golden Rock steht. Um zu diesem zu gelangen fährt man mit einem Truck oder neu auch mit einer Seilbahn einen Berg hoch. Die Trucks starten am Morgen vor dem Sonnenaufgang und verkehren den ganzen Tag hindurch. Der letzte Truck verlässt den Berg vor Sonnenuntergang. Falls du den Golden Rock bei Sonnenuntergang oder sogar in der Nacht fotografieren möchtest, musst du dir ein Hotel direkt auf dem Berg buchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.