Übernachtung im Iglu – Das perfekte Geschenk
Lissabon by night – Die besten Fotospots

Die 4 Lissabon Highlights

Das Denkmal Padrão dos Descobrimentos bei Tag.

Die Stadt, welche nicht nur mit spannender Architektur auftrumpfen kann, sondern für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Hier, wo einst Vasco da Gama aufbrach, um den Seeweg um das Kap der Guten Hoffnung zu entdecken, machen wir uns auf, die ganz speziellen Fotosujets zu suchen und Einblicke in die portugiesische Kultur zu gewinnen. Dabei wandeln wir auf den alten Pfaden der Seefahrer und tauchen tief ein in das mediterrane Lebensgefühl der Portugiesen.

Engen Gässchen, imposanten Brücken, alten Gebäude und künstlerische Wandverzierungen lassen die Herzen der Reisebegeisterten höherschlagen. Zudem finden sich in Lissabon auch für Feinschmecker so allerlei Leckereien. Aktuell befindet sich Lissabon im Aufschwung. Bei vielen Touristen steht die Stadt hoch im Kurs. Digitale Nomaden und Startups schätzen die Stadt, nicht nur wegen günstigem Internet, sondern auch wegen der malerischen Lage. Es gibt dementsprechend viel zu entdecken. Wir empfehlen unbedingt ein Hotel im Stadtzentrum zu buchen, damit die Atmosphäre von Lissabon bei Tag sowie in der Nacht so richtig aufgesaugt werden kann. Es kann sich dabei lohnen, einmal bei momondo reinzuschauen. Auf der Plattform gibt es neu die Bestpreis-Garantie. Spannend für alle Sparfüchse. 
Doch was sind eigentlich so die Highlights dieser Stadt und was sollte man sehen, wenn nur wenig Zeit bleibt? 

Ein ganz besonderes Erlebnis – Segeltrip bei Sonnenuntergang

Wie könnte man besser auf den Spuren der Seefahrer wandeln, als bei einem Segelturn? Besonders bei einer Segeltour zur Sonnenuntergangszeit taucht man tief ein in diese längst vergangene Zeit und spürt dabei so richtig das Flair des malerischen Lissabons. Der Treffpunkt für die Tour befindet sich beim Padrao dos Descobrimentos. Da lernten wir unseren spanischen Kapitän kennen. Ein Mann, der bereits viel herumgekommen ist und dementsprechend viel erlebt hat. Eines seiner grössten Abenteuer war die Weltumrundung mit seinem eigenen Boot, auf dem wir den Abend verbringen durften. Wir sprachen viel mit dem Gentleman und seine Geschichten zogen uns in ihren Bann. Seine Geschichten sind mitten aus dem Leben gegriffen und erzählen von Neugierde, einer grossen Liebe für das Unbekannte, Lebenshunger und Toleranz gegenüber anderen Kulturen. Reisen bildet, dies merkt man in diesem Fall sehr gut. So sind wir also bei Sonnenuntergang auf dem Tejo umhergeschippert, haben uns prächtig unterhalten und dazu ein Glas Wein getrunken. Es war rückblickend einer der schönsten Abende in Lissabon und wir können diesen Segelturn jedem wärmstens empfehlen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.