Grossartige Projekte

Wir sind der festen Überzeugung, dass Kreativität der Schlüssel zur Lösung vieler grosser Probleme ist. Speziell in der heutigen Zeit scheint es immer mehr innovative Projekte zu geben, die einen echten Unterschied machen. Unsere Lieblings-Projekte stellen wir auf dieser Seite vor.

Magazine

Bracenet Logo

Bracenet

In den im Meer umhertreibenden Netzen, den so genannten Geisternetzen, verfangen sich immer wieder Tiere, welche dadurch grausam verenden. Eine riesige Bedrohung für die Meerestiere.

Das deutsche Projekt Bracenet begeistert uns seit der ersten Stunde. Die kreativen Köpfe hinter Bracenet sorgen dafür, dass Geisternetze aus den Ozeanen geborgen werden. Aus den Netzen werden armbänder gefertigt, welche sie verkaufen und mit deren Erlös die Bergung neuer Netze finanzieren. Dadurch trägt Bracenet aktiv dazu bei, dass der Lebensraum Ozean für die Tiere sicherer wird.

Website von Bracenet: www.bracenet.net

4ocean Logo

4ocean

Plastikmüll ist ein riesiges Problem unserer Zeit. Der Müll säumt ganze Strände. Draussen auf dem Meer treibt eine Anhäufung von Abfall, dessen Fläche so gross ist wie ganz Europa. In Ländern wie Deutschland, Österreich und der Schweiz bekommen wir die Problematik nicht täglich zu Gesicht, trotzdem sind auch wir davon betroffen.

Die zwei Surfer Andrew und Alex nehmen sich mit 4ocean dem Problem an. Beach Cleaning Aktionen, Müll aus dem Meer bergen und Aufklärung gehört zum Daily Business der rund 150 Mitarbeitenden weltweit. Durch den Verkauf von Produkten wie Armbänder und Flaschen, finanzieren sie ihre Operationen und unterstützen monatlich ein Naturschutz-Projekt.

Website von 4ocen: www.4ocean.com

Ocean Care Logo

OceanCare

OceanCare macht sich für die Erhaltung der Weltmeere stark. Die Organisation ist seit 1989 mit Forschungsprojekten, Schutzprojekten, Kampagnen zur Aufklärung und Sensibilisierung im Bereich Umweltbildung sowie mit direktem Einsatz in internationale Gremien aktiv.

Seit 2011 ist OceanCare Sonderberaterin für die Vereinten Nationen im Bereich Meeresschutz.

Website von OceanCare: www.oceancare.org

Social Traveling Logo

Social Traveling und Social Cycling

Reisen und damit etwas Gutes tun? Ja! Das geht. Dies beweisen Lisa Nuber, Patrick Scholz und Manuel Doser. Die drei sind kreativ in der Welt unterwegs und setzen ihre eigenen sozialen Projekte um. In Kenia unterstützen sie beispielsweise das Barnabas Children Center und sorgen mit ihrem Engagement dafür, dass Kindern der Zugang zur Bildung ermöglicht wird.

Zudem sind Lisa, Patrick und Manuel einfach tolle Menschen, welche man bei ihren Vorhaben unterstützen sollte.

Website von Social Traveling: http://social-traveling.de
Website von Social Cycling: http://social-traveling.de/ueber-social-cycling/
Website von Barnabas Children Center: http://social-traveling.de/barnabas-children-centre/

Segelexpedition

SegelExpedition

Den Spass mit dem Nützlichen verbinden, dafür steht das Team hinter SegelExpedition. Vera, Robert und Marco nehmen Interessierte mit zu Segelturns vor Griechenland. Dabei geht es nicht nur um die Freude am Segelsport, sondern auch um die Sensibilisierung für den Lebensraum Meer.
Die drei realisieren bei den Segelexpeditionen auch immer wieder Beach Cleanings und arbeiten aktiv mit der Organisation OceanCare zusammen.

Ein spannendes Projekt für ein besseres Morgen.

Website von SegelExpedition: www.segelexpedition.ch

Direct Coffee Logo

Direct Coffee

Mit jeder Tassee Kaffee die Welt ein stückchen besser machen. Für diese Idee steht Direct Coffee. Das Schweizer Startup hat sich auf die Fahne geschrieben, wirklich fairen Kaffee zu produzieren. Dafür arbeitet Direct Coffee direkt mit Kleinbauern in Äthiopien zusammen und sorgt dafür, dass ein Grossteil des  durch den Verkauf des Waldkaffees generierten Erlöses wieder zu den Produzenten zurückfliesst.

Zudem unterstützt Direct Coffee verschiedene Gesellschafts-Projekte in den Dörfern der Kaffeebauern.

Website von Direct Coffee: www.directcoffee.net

Nikin Logo

NIKIN

Das Schweizer Unternehmen NIKIN fährt einen spannenden Ansatz zur Erhaltung der Natur. Durch den Verkauf von Produkten wie T-Shirts, Mützen, Pullover und Flaschen generiert NIKIN Geld, um Bäume zu pflanzen. Für jedes verkaufte Produkt wird ein Baum gepflanzt.

Website von NIKIN: www.nikin.ch

SEA SHEPHERD

Sea Shepherd

Zugegeben, Sea Shepherd ist wohl so bekannt wie umstritten. Die Organisation ist berüchtigt für ihre teils sehr radikalen Aktionen. Es ist heftig, mit welcher Härte Sea Shepherd gegen Walfänger auf der ganzen Welt vorgeht.

“Wenn die Meere sterben, dann sterben wir alle”, diese Aussage von Sea Shepherd Gründer Paul Watson lässt aufhorchen und verdeutlicht, worum es Sea Shepherd geht.

Website von Sea Shepherd: www.sea-shepherd.de

Armedangels

Armedangels

Wer sich einmal Gedanken dazu macht, wie seine Kleidung eigentlich produztiert wird, dürfte schockiert sein über die Situation. Price Dumping, menschenunwürdige Arbeitsplätze, Ausbeutung und an Versklavung erinnernde Umstände. Was die Arbeiterinnen und Arbeiter in Ländern wie beispielsweise Bangladesch durchmachen müssen, nur damit das T-Shirt bei uns die 10 Euro-Grenze nicht überschreitet ist abscheulich.

Zum Glück gibt es Mode-Labels, welche beweisen, dass dies auch anders geht. Armedangels macht sich für eine faire Produktion stark, welche die Umwelt schont.

Website von Armedangels: www.armedangels.de

error: Inhalt ist geschützt