Curious Girl
30. Dezember 2018
The Lady
30. Dezember 2018

Destiny

Eine Frau in Myanmar transportiert Ziegelsteine auf ihrem Kopf.

In diesem Bild sind für uns zwei Welten aufeinandergeprallt. Wir waren in Myanmar auf der Suche nach einer alten Teakwood Brücke, ähnliche der U-Bein Bridge nahe Mandalay. Da unser Guide zwar von der Existenz dieser anderen Teakwood-Brücke gehört hatte, jedoch nicht wusste, wo genau diese zu finden war, begann eine Suche, welche uns in entlegene Dörfer führte. Durchfragen war angesagt, was sich als gar nicht so einfach heruasstellte. Denn unser Guide verstand nicht alle Dialekte, welche in den abgelegenen Dörfern gesprochen werden. 

Wir waren definitiv da angekommen, wo Touristen sich in der Regel nicht hin verirren. Schlussendlich fanden wir die Teakwodbrücke. Dies freute uns. Doch dort angekommen, weckte etwas ganz anderes unser Interesse. 

In unmittelbarer Nähe dieser Brücke befindet sich eine Art Brennwerk. Backsteine werden hier in eine Art Ofen getragen und da gebrannt. Für den Transport waren zum Zeitpunkt unseres Besuchs vier Frauen zuständig, welche die Steine auf dem Kopf transportieren. Sie erzählten uns, dass dies ihre Beschäftigung an sieben Tagen die Woche während acht Stunden sei. Da sie leider nicht ganz so viele Steine wie die Männer tragen können, würden sie leider auch nur die Hälfte verdienen. Der Rekord einer der Damen liegt übrigens bei elf Steinen. Pro Transportweg versteht sich.

Für Steffi war das absolut unverständlich und so besserte sie den Gehalt der Frauen wenigstens für den einen Tag auf. Der Tag liess und sehr nachdenklich zurück. Zu sehen, wie hart Frauen in anderen Ländern arbeiten müssen, wie wenig sie dafür verdienen und wie unterschiedlich die Perspektiven im Vergleich zu unseren sind. Für uns war dies ein Ausflug in eine andere Welt. Dies drücken wir mit diesem Bild aus. Die Perspektive wurde bewusst von leicht unten gewählt, um den notwendigen Respekt zu symbolisieren, welchen den Damen gebührt. Gleichzeitig ist es für uns immer wieder eine Erinnerung daran, dass es noch viel zu tun gibt und jeder in unserer Gesellschaft eine gewisse Verantwortung trägt.

Aufnahmeort: Ma-U, Myanmar

Aufnahmejahr: 2017

Fotograf: Stefan Tschumi

Bildnummer: 25

Ort in der Ausstellung: 2. OG, Raum 0205 Wand links

Format: 40 x 60 cm Alu-Dibond printed by ifolor

Materialpreis: CHF 75.95

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

error: Inhalt ist geschützt